Fraktionen sind über neues Corporate Design des Kreises verwundert

Auch der Zeitpunkt der Vorstellung des neuen Auftritts der Kreisverwaltung sorgt für Kritik

19.03.2021, 21:47 Uhr

 

Das neu vorgestellte Corporate Design der Kreisverwaltung stößt bei den Kreistagsfraktionen von CDU, FDP und Freie Wähler/Aufbruch C auf Verwunderung. Sowohl das neue Logo wie der Zeitpunkt der Präsentation werfen für die drei Fraktionen Fragen auf, welche sie in einer gemeinsamen Anfrage von Landrat Axel Lehmann beantwortet wissen wollen. 

"Die lippische Rose als weit über die Grenzen Lippes bekannte Marke wird im vom Landrat vorgestellten Corporate Design auf die Rolle als hoheitliches Zeichen reduziert und findet im neuen Logo überhaupt nicht mehr statt" ärgert sich Andreas Epp, Fraktionsvorsitzender von Freie Wähler/Aufbruch C. "Selbst im Landeswappen von Nordrhein-Westfalen und im gesamten Auftritt unseres Bundeslandes ist die Rose präsenter, als im neuen Erscheinungsbild der Kreisverwaltung." Epp fragt sich außerdem wer seitens der Kreisverwaltung an der Entscheidung über das neue Corporate Design beteiligt war. "Wir als Politik wurden hier vor vollendete Tatsachen gestellt." 

"Der Landrat scheint den aktuellen Schwerpunkt seines Wirkens nicht auf die Bekämpfung der Corona-Pandemie oder die Unterstützung der vom Lockdown hart getroffenen Wirtschaftsbereiche zu legen, sondern auf den neuen visuellen Auftritt des Kreises" zeigt sich FDP-Fraktionschef Carsten Möller verwundert. "Wer mitten in der Pandemie ein neues Corporate Design zu präsentiert, der muss sich fragen lassen, ob er die Prioritäten noch richtig setzt." 

CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas Kasper nimmt die Folgekosten des vorgestellten Außenauftritts der Kreisverwaltung in den Blick: "Wir wissen, dass die Erstellung des Corporate Designs bereits 30.000€ gekostet hat. Spannender sind hier aber vielmehr die Kosten für die Umsetzung der neuen Richtlinien, sprich für neue Beschilderung, neue Drucksachen oder angepasste Internetauftritte. Das kann die Kosten schnell erheblich steigen lassen."